Regeln

Was Sie beachten sollten

Gruppengröße

Für alle Führungen besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen. Ideal sind Gruppengrößen bis 30 Personen. Bei großen Gruppen ab 40 Personen empfehlen wir – im eigenen Interesse – die Gruppe zu teilen.

Um Missverständnisse zu vermeiden ...

... sollte der genaue Ablauf der Führung mit uns durchgesprochen werden. Wichtig ist dabei, Treffpunkt und Uhrzeit eindeutig festzulegen. Wir empfehlen einige Tage vor der gebuchten Führung nochmal mit uns zu telefonieren.

Sollten Sie absagen müssen ...

... bitten wir um frühzeitige Mitteilung. Wir haben viele Anfragen, so dass bei einer rechtzeitigen Absage eine andere Gruppe zum Zuge kommen kann. Bei kurzfristigen Absagen müssen wir eine Verwaltungsgebühr von 20,- € berechnen.

Kleidung

Die Führungen im Freien erfolgen in aller Regel auf befestigten, gut begehbaren Wegen. Wir empfehlen festes Schuhwerk und der Witterung entsprechende Kleidung. Wir behalten uns vor, Veranstaltungen aus Witterungs- und Sicherheitsgründen abzusagen. Bitte haben Sie dafür Verständnis. Wir werden Ihnen einen Ersatztermin vorschlagen.

Teilnehmergebühren

Für Führungen nach Vereinbarung beträgt die Teilnehmergebühr für Erwachsene und Jugendliche an Wochentagen 4,- €, am Wochenende 6,- € pro Person. Die Teilnahme für Kinder unter 12 Jahren ist frei. Die Mindestgebühr für eine Führung beträgt 50,- € pro Gruppe.

Bewirtung

Nach entsprechender Vereinbarung ist eine einfache Bewirtung im Naturschutzzentrum mit Getränken oder kleinen Speisen (z. B. Butterbrezeln, Vesper, Kuchen, etc.) möglich. Die Berechnung erfolgt nach Aufwand. Wir sind bemüht, regionale Produkte aus ökologischem Landbau anzubieten.

Informationen

Im Naturschutzzentrum finden Sie eine reiche Auswahl an Broschüren und Büchern über Naturschutzgebiete und Naturschutzthemen. Sprechen Sie auch mit uns, wenn Sie für Ihre Gruppe zur Vor- oder Nachbereitung Informationsmaterial benötigen. Oder schauen Sie einfach einmal vorbei.

Hinweise zum Verhalten im Freien

Die Alb ist Verbreitungsgebiet von Zecken und Fuchsbandwurm. Suchen Sie sich ggf. nach Zecken ab und essen Sie keine Beeren.

Die Teilnahme bei allen Veranstaltungen erfolgt auf eigenes Risiko.